Knut Weber

Geboren 1974 in Klagenfurt (Österreich)

Mitglied seit 1998

 

Knut Weber

Knut Weber wurde 1974 in Klagenfurt (Österreich) geboren. Er studierte zunächst bei dem Slowenen Milos Mlejnik, dann bei Claus Kanngiesser in Köln und bei Wolfgang Boettcher in Berlin. Wichtige Impulse erhielt er zudem in Meisterkursen bei Heinrich Schiff, Siegfried Palm, William Pleeth, F. Helmerson, David Geringas, Bernhard Greenhouse, vom Alban Berg Quartett und dem Beaux Arts Trio. Knut Weber konnte unter anderen Preisen beispielsweise den 1. Preis des Internationalen Wettbewerbs für Cello in Liezen, Österreich erzielen. Seit 1998 ist er Mitglied der Berliner Philharmoniker.